Berufsorientierung


Berufsorientierung an der Grund- und Gemeinschaftsschule Stecknitz

 

Mein Name ist Sabrina Freier und ich bin an unserer Schule für die Planung und Koordination der Berufsorientierung zuständig.

Meine eigene Klasse ist eine 9. und unterrichten tue ich in den Klassenstufen 9 und 10 die Fächer Deutsch, Wirtschaft / Politik und Weltkunde.

 

Unser Ziel ist es nicht nur, Schülerinnen und Schülern einen möglichst guten Schulabschluss zu ermöglichen, sondern sie zur Ausbildungsreife zu führen. Die Auseinandersetzung mit der beruflichen Zukunft ist ein wichtiger Bestandteil schulischer Arbeit. Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler auf das Leben nach der Schule und somit auf eine Ausbildung oder ein Studium vorbereiten.

Bereits ab der 7. Jahrgangsstufe werden die Schülerinnen und Schüler im Fach Wirtschaft / Politik auf das Berufsleben vorbereitet, was in den folgenden Stufen noch deutlich verstärkt wird.

 

Zusätzlich zu dem Unterricht im Fach Wirtschaft/Politik arbeiten wir eng mit unterschiedlichen Betrieben und der Agentur für Arbeit zusammen.

Einige Beispiele hierfür sind unser Berufe-Rondell, zu dem wir viele Betriebe aus der Region einladen, die Potentialanalyse mit den anschließenden Werkstatttagen, das Bewerbungstraining in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse, das Training von Vorstellungsgesprächen mit der Barmer, die BIZ-Besuche bei der Agentur für Arbeit, die regelmäßige Sprechstunde mit Frau Häger (Agentur für Arbeit) in unserer Schule und das Besuchen der Berufsmesse.

 

Für Informationen und Fragen stehe ich EUCH und IHNEN gerne zur Verfügung.

 

 

Sabrina Freier

Koordinatorin (BoriS)

„Berufsorientierung in Schule“

Bewerbungstraining bei der Kreissparkasse Herzogtum-Lauenburg in Ratzeburg

Übung eines Bewerbungsgespräches
Übung eines Bewerbungsgespräches

 Bewerbungstraining der 9. und 10. Klassen

 

In den letzten Monaten fand das Bewerbungstraining für die gesamte Jahrgangsstufe 9 & 10 unserer Schule statt. Dies wurde von der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg ausgerichtet. Jede Klasse hatte ihr Bewerbungstraining alleine. So konnten die Bewerbungstrainer der Sparkasse ein individuelles Training für die Klassen möglich machen.

 

An der Eingangstür wurden die Klassen von Ulrike Bobzin und Lea Rostek (3. Lehrjahr) empfangen. Die beiden Angestellten der Kreissparkasse führten daraufhin die Schüler in einen Konferenzraum. Dort wurde zunächst eine Vorstellungsrunde abgehalten, bei der jeder von uns seinen voraussichtlichen Schulabschluss und seinen Berufswunsch preisgeben sollte. Nach dieser Vorstellungsrunde wurde der Tagesablauf bekannt gegeben. Dieser beinhaltete Punkte wie zum Beispiel ein Telefonat für eine Ausbildungsstelle ablaufen könne oder wie ein Bewerbungsgespräch geführt werden kann und worauf man bei Bewerbungen achten sollte. Der erste Teil war sehr theoretisch und dabei trotzdem sehr informationsreich. Der zweite Teil war dann von sehr viel praktischer Arbeit geprägt. Hier wurden unter anderem ein Einstellungstest und die Bewerbungsgespräche durchgeführt. Sowohl der Einstellungstest als auch die Bewerbungsgespräche wurden so realistisch wie möglich vollzogen. Der Einstellungstest fand unter Zeitdruck, wie bei einem echten Einstellungstest auch, statt. Bei dem Bewerbungsgespräch musste man sich als erstes vorstellen, so realitätsnah wie möglich. Danach wurde man dann von Frau Bobzin freundlich gebeten sich hinzusetzen. Während des ganzen Bewerbungsgespräches musste man auf seine Aussprache und auf seine Körpersprache, also Sitzhaltung, Mimik und Gestik achten. Wenn Fachfragen gestellt wurden, dann sollte man möglichst mit fachlichen Antworten punkten, da das Bewerbungsgespräch auf die Fachrichtung ausgerichtet wurde, für die man sich interessiert.

 

Zwischendurch konnten wir uns mit belegten Brötchen und Getränken stärken und am Ende des informativen Vormittages verließen wir mit vielen unterschiedlichen neuen und aufgefrischten Informationen die Räume der Kreissparkasse.

 

Geschrieben von Mathis Kampe 9a

 



Downloads

Betriebspraktikum im 8. Jahrgang

Betriebspraktikum im 9. Jahrgang


Download
Praktikumsmappeneu.doc
Microsoft Word Dokument 271.5 KB
Download
Praktikumsmappeneu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.4 KB